Dive2gether Dive center Plakias, Rethymno, Crete. PADI diving courses in Crete. Boat diving & Snorkelling in Crete.
Dive2gether, Diving in Crete English Dive2gether, Diving in Crete German Dive2gether, Diving in Crete Dutch




Dive2gether und MareMundi

Dr. Robert Hofrichter und Familie Koblens gründeten gemeinsam eine Kooperation in Plakias, die der Meeresforschung dient




Kretische Landschaft

 

Die Umwelt sowohl über als auch unter Wasser muss geschützt werden




Forschung, Bildung, Schutz

 

Das sind die Grundsteine nach denen wir handeln, um unsere Unterwasserwelt zu schützen


Kooperation mit MareMundi

Wer sind MareMundi?

Bei MareMundi handlt es sich um eine österreichische Non-Profit-Organisation.
Unter der Leitung von Professor Robert Hofrichter verfolgt MareMundi das Ziel, das Mittelmeer für zukünftige Generationen zu schützen. Um dieses Ziel zu erreichen, stützt sich MareMundi auf die folgenden drei Säulen

  • Forschung        
  • Bildung              
  • Schutz
 

Wie passt D2G dazu?

Seit der Gründung unserer Tauchschule im Jahr 2002 tauchen wir täglich in und um die Buchten Südkretas und konnten im Laufe der Zeit einige (kleine) Veränderungen feststellen. Beispiele hierfür sind der saisonale Rückgang der Anzahl der Seesterne oder der Anstieg der Anzahl an gesichteten Seegurken.

Da wir als Tauchschule vollständig auf die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer natürlichen Arbeitsumgebung, dem Mittelmeer, angewiesen sind, erschien es uns nur logisch, unseren Beitrag zu seiner Erhaltung zu leisten.

Nach einiger Überlegung, wie wir dieses Projekt am besten angehen könnten, wurden wir auf MareMundi aufmerksam und waren sofort von ihrem Drei-Säulen-Ansatz überzeugt. Bald darauf wurde die Kooperation geboren!

Seit August 2014 arbeiten Dive2gether und MareMundi gemeinsam an verschiedenen Projekten. Diese Zusammenarbeit wurde 2016 noch enger, als wir den nächsten Schritt gemacht haben und die "MareMundi Fieldstation" ins Leben rufen. Unser Team wurde durch MareMundis Meeresbiologin Martina Stockinger BSc. Erweitert und Dive2gether wurde zusammen mit ihr zu einem der Pioniere des Meeresschutzes hier an der Südküste.

Im Jahr 2018 hatten wir eine weitere Ergänzung zu unserer Meeresbiologie-Abteilung: Christina Braoun, MSc., die seitdem Martina im Tagesgeschäft unterstützt.

 

Um unserer Zusammenarbeit einen Sinn zu geben, haben wir uns verschiedene Ziele gesetzt.

In kürze zusammengefasst haben wir uns folgendes vorgenommen:

Unser langfristiges Ziel ist es, ein Meeresschutzgebiet rund um die Bucht von Plakias zu errichten und somit die lokale Bevölkerung über Umweltbewusstsein und den Wunsch, durch Nachhaltigkeit die Dinge zum Besseren zu verändern, zu informieren und zu sensibilisieren.

Da uns bewusst ist, dass dies Zeit und Energie erfordert, haben wir uns das "kleinere" Ziel gesetzt, unsere Gäste, aber vor allem die lokalen Gemeinden über die Themen Abfall, Umweltveränderungen, die Ökosysteme unserer Buchten und die Notwendigkeit diese von sie zu schützen, zu informieren.

 

Mehr ins Detail gehend lassen sich die Ziele unseres Langzeitprojektes wie folgt formulieren

  • Aufbau einer Biostation in Plakias, die das Bewusstsein um die Notwendigkeit des Meeresschutzes in der Region schärft
  • Intensivere meeresbiologische Fortbildung für Dive2gether Gäste und andere interessierte Besucher
  • Sensibilisierung der OrtsgemeindeIntensive Arbeit mit Kindern und Jugendlichen
  • Machbarkeitsuntersuchung zur Gründung eines Meeresschutzgebietes im Süden Kretas
  • Kartierung und Vermessung der Flora und Fauna, biologische und ökologische Forschung
  • Projekte, die den Kunststoffverbrauch reduzieren, sowie eine Kampagne, die über die Gefahren von Plastik für Meeres- und Landökosysteme sensibilisiert
  • Schaffung eines Zentrums für junge Biologen 
 

Schulpräsentationen

Aus Überzeugung, dass Wandel durch das Mitwirken der jüngsten Mitglieder unserer Gemeinschaft beginnt, gehen wir regelmäßig zur örtlichen Grundschule, wo wir den Kindern die Wichtigkeit der richtigen Müllentsorgung beibringen. In interaktiven Gesprächen erklären wir den Schülern das Konzept und den Grund des Recyclings, die Folgen überfüllter Mülltonnen nahe der Uferlinie und die Gefahren von Plastik im Meer.

Jedes Mal sind wir erstaunt über die Teilnahme der Schüler und bekommen viele Rückmeldungen von Eltern über den Enthusiasmus der Kinder, die die Informationen, die sie an diesem Tag gehört haben, zu Hause an ihre Familien weitergeben.

Erfolg beginnt in den kleinen Dingen und der Tag in den Schulen ist definitiv ein Beweis dafür!

Marine Biologist Christina in Front of School Children
Meeresbiologin Christina vor Schulkindern

 

Informationsveranstaltungen zu aktuellen Themen

Natürlich konzentrieren wir uns nicht nur auf Kinder; wir möchten unser Wissen über aktuelle Ereignisse im und um das Mittelmeer auch mit der lokalen Gemeinde und den hier ansässigen Unternehmen teilen.

Ein Beispiel dafür ist eine Informationsveranstaltung für lokale Fischer und Restaurants über die langsame aber stetige Invasion von Rotfeuerfischen in unseren Buchten.

Presentation about Lionfish given by Vasilis Andreou
Vasilis Andreous Prösentation über Rotfeuerfische

Eine detaillierte Zusammenfassung dieses Vortrags kannst Du hier nachlesen.

 

Dreck-weg-Tage

Wir wollen uns nicht nur in die theoretische Seite der Bewusstseinsbildung einbringen, sondern auch einen aktiven Beitrag für die Gemeinschaft leisten. Deshalb organisieren und beteiligen wir uns regelmäßig an der Reinigung der lokalen Strände.

Bei einer solchen Gelegenheit haben wir und unsere freiwilligen Helfer eine erstaunliche Menge von 75,9 kg Abfall gesammelt.       
Diese setzte sich unter anderem aus dem folgenden zusammen

  • 3520 Zigaretten
  • 38 Dosen
  • 59 Plastikbecher
  • 103 Plastikflaschen
  • 67 Flaschenverschlüsse
  • 16 Haarreifen
  • 178 Strohhalme

Aber schau Dir unseren Erfolg selbst an

 

Neben unserem Beitrag für die lokale Gemeinde bieten wir auch eine Vielzahl von Aktivitäten für unsere Gäste oder andere interessierte Touristen an.

Wöchentliche Präsentationen

In Übereinstimmung mit MareMundis zweiter Säule Bildung halten wir wöchentlich Vorträge. Jeden Dienstag- und Freitagabend informiert unser Meeresbiologe das Publikum über eines von fünf verschiedenen Themen - völlig kostenlos!

Schau Dir die List der Themen an und teile uns bei Deiner Anmeldung mit, welches Dich am meisten interessiert.

  • The Hidden Life of the Mediterranean Sea
    Alles über die Tricks alienartiger Kreaturen, um in einer wüstenähnlichen Umgebung zu überleben.
  • The Uniqueness of the Mediterranean Sea
    Erweitere Dein Wissen über die Besonderheiten des Mittelmeers und beeindrucke beim nächsten Pub Quiz.
  • The Rainforest of the Mediterranean Sea
    Entdecke den Wert eines einzigartigen Ökosystems und erfahre, was das Seegras damit zu tun hat.
  • Hidden in Plain Sight
    Erfahre mehr über "unsichtbare" Tiere und finde sie bei Deinem nächsten Tauchgang.
  • The Alien Invasion
    Erfahren mehr über Arten, die in das Mittelmeer migrieren und deren Auswirkung auf das bereits bestehende Ökosystem.

 

Entsprechende Forschungstauchgänge

Da wir der Meinung sind, dass theoretisches Wissen zwar schön, durch praktische Anwendung aber noch besser ist, bieten wir auch zu drei dieser Vorträge entsprechende Forschungstauchgänge an.

  • Meeresbodenforschung
    Nimm wissenschaftliche Proben verschiedener Sandschichten und schau Dir unter dem Mikroskop an, was dort alles lebt.
  • Seegrasforschung
    Hilf unserer Meeresbiologin dabei, mehr Informationen über dieses gefährdete Ökosystem zu sammeln und werde Teil unserer Mission, die Unterwasserwelt unserer Buchten zu schützen.
  • Plankton-Forschung
    Stelle Dein neu erworbenes Wissen auf den Prüfstand und nutze verschiedene Methoden, um das Unsichtbare sichtbar zu machen.
  • PADI FISH ID Spezialität
    Du denkst, Du kennst Dich die hiesige Unterwasserfauna? Mach den PADI FISH ID Spezialkurs und treffe einige der weniger bekannten Unterwasserbewohner.

 Wenn Du mehr über unsere Vorträge und unsere Forschungstauchgänge erfahren möchtest, kannst Du hier nachsehen.

Wenn Du an einem der Forschungstauchgänge teilnehmen willst, empfehlen wir Dir uns vorher zu kontaktieren, da die Plätze begrenzt sind.

 

Besonderheiten

Abgesehen von unseren wöchentlichen Präsentationen organisieren wir ab und zu auch Zusatzveranstaltungen zu meeresbiologischen Themen.

Ein Beispiel hierfür ist die Vorführung des Dokumentarfilms STAWS, laut One Green Planet einer der "5 Dokumentarfilme, mit denen man Einwegkunststoffe überdenken kann" oder ein Vortrag über die Wale der Azoren gehalten von einem unserer Gastredner Dipl.-Ing .-Biol. Peter Zahn, Professor der Universität Hildesheim, Deutschland.



 

Exkursionen für Universitätsgruppen

Wir betreuen auch Exkursionen für Universitäten und kombinieren hierfür die erste und die zweite Säule von MareMundi, Forschung und Bildung. Das Programm dieser Tage ist völlig den Wünschen und Ideen der Professoren angepasst und unsere Meeresbiologin kann tagesfüllende Aktivitäten zu einer Vielzahl von Themen wie beispielsweise Seegraswiesen, Sediment, Plankton und andere sessile Organismen und viele mehr vorbereiten.

Schau Dir hierzu die kurze Zusammenfassung Robert Hofrichters an.

 

Andere Möglichkeiten

Es gibt es bei uns die Möglichkeit ein Praktikum in unserer Meeresbiologieabteilung zu machen. Falls Du also Interesse daran hast, in den Alltag eines Meeresbiologen zu schnuppern, falls Du die von unseren Meeresbiologen angewandten Forschungsmethoden kennen lernen willst und falls Du unser Team durch das Mitwirken an Projekten unterstützen möchtest, dann kontaktiere uns hier und wir geben Dir gerne umfassende Informationen! Wir freuen uns auf Deine Bewerbung!

Ebenso bieten wir auch die Möglichkeit einer Kooperation bei einer Bachelor- oder Masterarbeit an. Falls Du zur Zeit nach einem geeigneten Partner suchst, der Dich mit einem hochmodernen Labor, einer erfahrenen Tauchcrew, Erfahrung aus früheren Projekten und einer allgemein motivierenden Atmosphäre unterstützen soll, dann tritt mit uns in Kontakt! Gemeinsam können wir schauen, ob sich Deine Idee mit uns in die Tat umsetzen lässt!